Hauptinhalt

Neues Portal erstellen

Einheitliche Bildung von Adressen

Adressen von Online-Anwendungen unter sachsen.de werden nach einheitlichen Regeln gebildet. Dafür gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Second-Level-Domain: Für die vom Freistaat, seinen Behörden, Betrieben und Einrichtungen verantworteten Online-Anwendungen ist in der Regel die Second Level Domain »sachsen« (Beispiel: www.sachsen.de) verbindlich.
  • Subdomain: Schwerpunktthemen und Verwaltungsstrukturen sollen jeweils über eine eigene Subdomain adressiert werden (z. B.: umwelt.sachsen.de oder smwk.sachsen.de)
  • Verzeichnis: Auch ein Alias-Verzeichnis kann zur Adressierung geeignet sein (z. B.: www.sachsen.de/umwelt)

Checkliste für das Anlegen eines neuen Portals

  1. Projektantrag stellen (Link)
  2. Domainantrag stellen (Link)
  3. E-Mail an onlineredaktion@sk.sachsen.de mit folgenden Informationen:
    • Soll sich das Projekt die Assets mit einem anderen Projekt teilen (sog. Asset-Master)? Wenn ja mit welchen? Achtung: Diese Einstellung kann nur einmalig beim Anlegen des Projektes konfiguriert und nicht nachträglich hinzugefügt werden.
      • gewünschtes Farbschema (LINK)
      • Soll das Projekt in einer weiteren Sprache aufgebaut werden (z. Zt. nur Englisch möglich)?
      • Eintragung in Voice Reader Web
      • Eintragung in Suchmaschine
      • Für den eTracker-Einbau et_area mitteilen und welchem eTracker-Nutzern das Portal hinzugefügt werden soll
      • Wenn gewünscht, um Neuindizierung bei google bitten
  4. E-Mail an servicedesk@sid.sachsen.de mit folgenden Informationen:
    • HT-Access-Datei mit gewünschten Weiterleitungen (z. B. als Excel-Tabelle mit alter URL und neuer URL) bei Ablösung eines alten Portals durch ein neues
zurück zum Seitenanfang